Arnheim

Route der Befreiung

Die Route der Befreiung zeigt Ihnen, was sich 1944 und 1945 rund um Arnheim, Nimwegen, auf der Veluwe und in Nord-Brabant abspielte. An 77 Orten in der weiten Umgebung befinden sich markierte Infoposten, die sogenannten Audiostellen. An jeder Audiostelle ist eine Audioaufzeichnung über die ergreifenden Erlebnisse einer oder mehrerer Personen in den Jahren 1944 und 1945 zu hören. Die Geschichten der Orte können Sie über 0900 54 23 728 anhören oder gratis herunterladen über www.liberationroute.com

Die Route der Befreiung folgt dem Pfad, den die Alliierten während der Befreiung Europas gingen. Die Route beginnt in der Normandie und verläuft über Nimwegen, Arnheim und die südliche Veluwe Richtung Berlin. Die Region Arnheim/Nimwegen/Süd-Veluwe spielte am Ende des Zweiten Weltkriegs auf der Weltbühne eine Hauptrolle.

Um die Niederlande zu befreien, starteten die Alliierten im September 1944 die Operation Market Garden. Obwohl dies eine der größten Luftlandungsoperationen der Geschichte war, war die Operation nur teilweise erfolgreich. Nimwegen wurde befreit, aber Arnheim konnte von den Alliierten nicht gehalten werden. Auch die Veluwe erwartete ein strenger Winter.

Februar 1945 begann in diesem Gebiet das Finale der Befreiung, Operation Veritable. Diese Operation war der Start der großen Rheinlandoffensive, ein Feldschlag, der in die Reihe von Stalingrad, Normandie und Berlin eingereiht wird. Militär und Bürger waren die Teilnehmer des unberechenbaren Kriegsroulettes, das sich um Überleben oder Sterben, um Freude und Trauer drehte. Letztendlich wurde die Freiheit zurückerobert.

Lassen Sie sich auf eine Zeitreise ein? www.liberationroute.com

 

Spannende Geschichte

Tauchen Sie in die Geschichte ein – eine Reise in die Vergangenheit

ENTDECKEN SIE DIE SPANNENDE GESCHICHTE GELDERLANDS

Auf www.spannendegeschiedenis.nl wird die Geschichte Gelderlands zum Leben erweckt:

Gelderland kennt eine reiche Geschichte. Eine Geschichte, die tausende Jahre in die Zeit zurückgeht und in der Natur ihre Spuren hinterlassen hat. Die Webseite www.spannendegeschiedenis.nl nimmt Sie mit auf eine Reise durch die Geschichte Gelderlands. Sie machen die Bekanntschaft von Grabhügeln, marschierenden Soldaten, Gedenkkreuzen und imposanten Burgen. Aber auch Dampfpumpen und Steingruben sind zu sehen. Und nicht zu vergessen die mächtigen Fords, adeligen Landhäuser, Besetzer, Befreier, Atombunker und die Rote Gefahr. Gelderland: ein Gebiet mit spannender Geschichte!

Acht Zeitlinien mit 200 historischen Orten                                                                                                                                                                                                                                            Auf www.spannendegeschiedenis.nl finden Sie schon jetzt 80 historische Orte aus bedeutenden Zeitperioden, die sogenannten Zeitlinien. Und es werden immer mehr. Im Frühling 2014 umfasst die Webseite nicht weniger als 200 historische Orte und acht Zeitlinien. Bei jeder Zeitlinie erfahren Sie etwas zur Geschichte der Periode und lernen alle Orte in Gelderland kennen, die mit einer besonderen Geschichte verbunden sind. Die Webseite bietet nicht nur geschriebene Informationen über historische Orte, sondern vor allem viele Bilder und Tonaufnahmen. Von jedem Ort gibt es einen Video- oder Audiobericht, der die Geschichte zum Leben erweckt. Oft wird etwas erzählt, was Sie gewiss nicht erwarten. Die Audio- und Video-Dateien können Sie auf der Webseite gratis herunterladen. Wenn Sie vor Ort sind, nutzen Sie bitte auch die mobile Webseite www.spgs.nl.

Arrangements Routen und Veranstaltungen
Neben Audio-, Video- und historischen Informationen präsentiert www.spannendegeschiedenis.nl für jeden historischen Ort auch Vorschläge für Touren, Arrangements und Veranstaltungen. Damit wird es noch einfacher, die reiche und spannende Geschichte Gelderlands auf angenehme Weise zu erkunden. Sie entdecken besondere Orte, fahren schöne Routen entlang und genießen die herrliche Landschaft. Sie werden erfahren, dass die Geschichte Gelderlands pulsiert!

Auch auf Ihrem Smartphone!
Die historischen Orte sind während Ihres Besuchs in Gelderland leicht zu erkennen. An allen Orten befinden sich eine auffällige Markierung und in den meisten Fällen ein QR-Code. Indem Sie diesen scannen, können Sie mithilfe Ihres Smartphones den Audio- oder Bildtext direkt vor Ort abrufen. Sie verfügen über mobiles Internet und befinden sich an dem historischen Ort, möchten aber keinen QR-Code scannen? Informieren Sie sich auf www.spgs.nl. Dort werden Sie automatisch zur Seite weitergeleitet, die diesen besonderen Ort beschreibt. So entdecken Sie mit Ihrem Smartphone schnell und einfach die spannende Geschichte von Gelderland!

Für Kinder
Die Geschichte von Gelderland ist auch für Kinder interessant. Die Jugendbotschafter Tom und Katja erleben als Geschichtsdetektive spannende Abenteuer. Auf www.spannendegeschiedenis.nl geben sie in Kürze Tipps über besonders interessante historische Orte für Kinder von 10 bis 14 Jahre und ihre (Groß)Eltern.